AfD-Mitarbeiter kommt in Untersuchungshaft

Die Spionageaffäre um AfD-Spitzenkandidat Maximilian Krah geht weiter: Gegen seinen festgenommenen Assistenten Jian G. erging nun Haftbefehl wegen »geheimdienstlicher Agententätigkeit« für China.

Der unter Spionageverdacht festgenommene AfD-Mitarbeiter Jian G., 43, kommt in Untersuchungshaft. Nach SPIEGEL-Informationen erließ ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs in der Nacht zu Mittwoch einen entsprechenden Haftbefehl gegen ihn.

Der enge Mitarbeiter des AfD-Spitzenkandidaten für die Europawahl, Maximilan Krah, war am Montagabend in Dresden vorläufig festgenommen worden. Der Generalbundesanwalt wirft G. »geheimdienstliche Agententätigkeit in einem besonders schweren Fall« vor. Demnach soll der aus China stammende Deutsche unter anderem Interna aus dem Europäischen Parlament an einen chinesischen Geheimdienst verraten haben. Außerdem soll er chinesische Oppositionelle in Deutschland ausgespäht haben.

Source

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • May 27, 2024

Ministry of Foreign Affairs of the Czech Republic

  • Hans Weber
  • May 27, 2024

Embassy of Slovenia in Prague / Velvyslanectví Republiky Slovinsko v Praze

  • Hans Weber
  • May 27, 2024

Embassy of Ukraine in Prague / Velvyslanectví Ukrajiny v Praze

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close