Flughafen Prag verbessert Wechselstuben-Service

Der Flughafen Prag ändert und verbessert seine Dienstleistungen im Bereich des Währungsumtausches grundlegend. Die Wechselkonditionen für die drei Hauptwährungen sind nun auf maximal 15 Prozent gegenüber dem Mittelkurs der Tschechischen Nationalbank (CNB) gedeckelt. Die neuen Wechselkursspannen liegen im Vergleich zu anderen europäischen Flughäfen am unteren Ende der Skala. Mit den neuen Bedingungen wird der derzeitige Betreiber Interchange, der sich im Konzessionsverfahren unter vier Bietern durchgesetzt hat, am Václav-Havel-Flughafen Prag Fremdwährungen anbieten.

Die Änderungen und das neue Konzept der Wechselkursspanne waren die Hauptkriterien des Konzessionsverfahrens. Laut Jakub Puchalski, Vorstandsmitglied des Prager Flughafens, war eine weitere Bedingung des Konzessionsverfahrens die Erfahrung des Betreibers in der Durchführung von Umtauschgeschäften und der Zahlung von Mehrwertsteuererstattungen auf mindestens drei internationalen Flughäfen. Eine weitere Bedingung war die Behandlung des sogenannten Spreads für den Euro, den Dollar und das britische Pfund. „In unserem Fall handelt es sich um die Differenz zwischen dem angebotenen Wechselkurs und dem Mittelkurs der CNB, die maximal 15 Prozent beträgt. Bei Online-Buchungen und Abholung am Flughafen liegt die Obergrenze für die drei genannten Währungen sogar bei nur 5 Prozent, was besonders für Inlandsreisende interessant sein könnte”.

Der Gewinner der Ausschreibung wird ab dem 1. Dezember dieses Jahres am Václav-Havel-Flughafen Prag Währungsumtauschdienste zu den neuen Konditionen anbieten. Dazu gehören der Währungsumtausch, der Betrieb von Geldautomaten, die Bearbeitung und Auszahlung von Mehrwertsteuererstattungen, die Online-Währungsvorbestellung mit Abholung am Flughafen sowie Gelddienstleistungen, einschließlich Bargeldtransfer. Der Betreiber wird die Exklusivität für den Geldumtausch und den Betrieb von Geldautomaten im nicht-öffentlichen Bereich der beiden Flughafenterminals haben.

Neu ist auch die Verhängung von Vertragsstrafen in Höhe von 10.000 CZK für jeden Verstoß gegen die Wechselkursobergrenze. Im Falle eines fortgesetzten Verstoßes hat der Flughafen Prag das Recht, die Exklusivität zu entziehen oder den Vertrag zu kündigen. Der neue Betreiber wird auch verpflichtet sein, die Annullierung einer Transaktion im öffentlichen Teil des Flughafens zu bearbeiten, wenn die Transaktion in einem nicht öffentlichen Teil des Flughafens vorgenommen wurde, zu dem der Kunde keinen Zugang mehr hat. Einige Geldwechselschalter werden ebenfalls umgestaltet und erhalten ein neues, modernes Erscheinungsbild.

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • April 8, 2024

Neorenaissance mit Biergarten und Geschichtsbewusstsein

  • Hans Weber
  • April 8, 2024

Tatra Trucks investiert 700 Mio. CZK in die Zukunft des Werkes in Kopřivnice

  • Hans Weber
  • April 8, 2024

Umfrage: Tschechischer Präsident Pavel bleibt der Politiker mit dem höchsten Vertrauen in der Bevölkerung

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close