Neue Ausgabe: Egerländer Tanz In Der Heimat

Das neue LandesEcho 6/22 ist da! In der Juni-Ausgabe besprechen wir eine Ausstellung in Prag über den Nationalsozialisten Reinhard Heydrich und seine Pläne zur Neuordnung Osteuropas. Außerdem führen wir ein Gespräch mit dem früheren tschechischen Außenminister Karel Schwarzenberg über Wladimir Putin, historische Parallelen zu dem Krieg in der Ukraine und das deutsch-tschechische Verhältnis, berichten über die Geschichte und das 150. Jubiläum der Stadt Asch und widmen uns den Folgen der Corona-Pandemie für den Tourismus in Tschechien.

Im Forum der Deutschen

– gegen wir einen Rückblick auf den diesjährigen Sudetendeutschen Tag unter dem Motto „Dialog überwindet Grenzen“

– erfahren Sie mehr über das 50. Bundestreffen und 70-jährige Bestehen der Egerland-Jugend

– lesen Sie über den Geburtstag des Städtedreiecks Bogatynia-Grottau-Zittau und dessen kontinuierliche Zusammenarbeit

– berichten wir von den Lese- und Dramawettbewerben für Schüler, organisiert von der Schlesischen Universität in Troppau

Außerdem stellen wir ihnen den neuen Heizer der Zittauer Schmalspurbahn vor und sie erfahren mehr über ein Hörspiel aus bekannten Sagen mit einer deutsch-tschechischen Kunstsprache namens „Čojč“.

Auch in dieser LandesEcho-Ausgabe gibt es wieder eine Deutschlernseite, spannende Sagen aus dem Erzgebirge und das knifflige Gewinnspiel „Landesquiz“. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Neueste in Tschechien aus Politik, Gesellschaft und Kultur. Und das letzte Wort? Das gebührt natürlich Schmidt Kater Loisl.


Werden Sie LandesECHO-Leser(in)!

Sie haben die Wahl. Sie bekommen unser Jahresabo (12 Ausgaben)

  1. als Druckausgabe innerhalb der Tschechischen Republik für 348 CZK jährlich
  2. als Druckausgabe nach Deutschland, Österreich, Schweiz für 44 Euro jährlich
  3. als e-Paper (pdf-Ausgabe) innerhalb der Tschechischen Republik für 324 CZK jährlich
  4. als e-Paper (pdf-Ausgabe) außerhalb der Tschechischen Republik für 28 Euro jährlich

Senden Sie einfach eine e-Mail mit Ihrer Adresse und Ihrem Wunsch-Abo an: redaktion@landesecho.cz

Mit einem Abo des LandesECHO sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich in den deutsch-tschechischen Beziehungen tut – in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft oder Kultur. Sie unterstützen eine unabhängige, nichtkommerzielle und meinungsfreudige Zeitschrift. Außerdem erfahren Sie mehr über die deutsche Minderheit, ihre Geschichte und ihr Leben in der Tschechischen Republik.

Das e-Paper-Abo außerhalb Tschechiens ist ein Förderabo und unterstützt unsere Arbeit durch den Aufpreis zusätzlich. Dadurch kann das LandesEcho auch als Druckausgabe wirtschaftlich schwächere Haushalte in Tschechien erreichen.

Übrigens: Das LandesEcho gibt es in Tschechien auch am Kiosk. Eine Übersicht mit allen Verkaufsstellen finden Sie hier.

Source

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • July 6, 2022

Latvijas vēstniecība Čehijā / Lotyšské velvyslanectví v České republice

  • Hans Weber
  • July 6, 2022

Embassy of Canada to Czech Republic

  • Hans Weber
  • July 6, 2022

Embassy of Ukraine in Prague / Velvyslanectví Ukrajiny v Praze

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close