Kostenlose PCR-Tests für den Sommerurlaub


Im Sommer wird es in Tschechien sehr wahrscheinlich neue Regelungen für kostenlose Corona-Tests geben. Bisher sind nur Antigen-Tests als Kassenleistung anerkannt. Ab Juni könnten die Menschen hierzulande auch Anspruch auf die genaueren PCR-Tests bekommen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Das soll die Reisesaison ankurbeln.


Derzeit hat jeder Mensch mit einer tschechischen Krankenversicherung alle drei Tage das Recht auf einen Antigen-Test, ohne ihn bezahlen zu müssen. PCR-Tests werden bisher nur dann kostenlos durchgeführt, wenn der Hausarzt dafür eine Überweisung ausgestellt hat. Sofern man noch nicht geimpft ist, muss man also etwa für Reisen ins Ausland die 1500 Kronen (59 Euro) für den PCR-Test selbst aufbringen – und das oft zweimal, nämlich vor Reiseantritt und nach der Rückkehr.


Um die Finanzierung des Urlaubs im nahenden Sommer zu erleichtern, erwägt die tschechische Regierung nun auch die Möglichkeit kostenloser PCR-Tests. Pavla Svrčinová, die Leiterin des Hauptgesundheitsamtes, hat monatlich zwei solcher Tests als Kassenleistung in Aussicht gestellt. Für Jan Papež sind das gute Nachrichten. Der stellvertretende Vorsitzende des Verbandes der Reiseagenturen sagte am Donnerstagmorgen in den Inlandssendungen des Tschechischen Rundfunks:


„Wir haben noch keine detaillierten Informationen, wissen aber, dass die Regierung darüber verhandelt. Dies würde nicht nur Reisende betreffen, sondern jeden Einwohner Tschechiens, der noch nicht geimpft ist. Die Regierung plant hoffentlich eine verlängerte Gültigkeit der PCR-Tests in einer Weise, dass beide Pflichttests beim Reisen abgedeckt sind.“

Nicht nur der Urlaub, auch der Alltag in Tschechien würde damit erleichtert. Denn Restaurants, Dienstleistungsbetriebe oder Kulturveranstaltungen können nur mit negativem Test besucht werden, wenn man nicht geimpft oder von einer Corona-Infektion genesen ist.


Allerdings soll es die kostenlosen PCR-Tests wohl nur in den Sommermonaten geben. Zudem wird gleichzeitig die Zahl der Antigen-Tests verringert, für die die Krankenkassen aufkommen. Parallel dazu soll laut Svrčinová ab Juli der Preis für PCR-Tests gesenkt werden, von derzeit 1500 Kronen (59 Euro) auf dann 640 Kronen (25 Euro). Papež begrüßt auch diese Ankündigung:


„Wir kritisieren seit mehr als einem Jahr die Preise für die PCR-Tests. Schon damals wussten wir, dass die realen Kosten etwa bei 500 Kronen (20 Euro, Anm. d. Red.) liegen. Darum begrüßen wir eine solche Alternative. Für den Fall, dass die PCR-Tests im Sommer doch nicht kostenlos zu bekommen sein werden, erleichtert auch diese Preissenkung den Menschen das Reisen.“


Ein erleichterter Zugang zu PCR-Tests wird also für mehr Gerechtigkeit sorgen bei Menschen, die noch keine Impfung haben oder keine bekommen können. Denn die Vakzine sind der sicherste Weg zurück in ein normales Leben und auch in die meisten Urlaubsländer. Für Nicht-Geimpfte gelte weiter eine strenge Testpflicht bei der Rück- oder Einreise nach Tschechien, betont Papež:

„Das Problem liegt meist bei der Rückkehr aus dem Urlaub, denn Tschechien hat da eine sehr strenge Haltung. Bei der Rückreise aus vielen Ländern muss hier noch ein PCR-Test absolviert werden. Falls die PCR-Tests kostenlos angeboten werden, können sich viel mehr Menschen einen Urlaub leisten, als wenn die Tests weiter kostenpflichtig bleiben.“


Hinsichtlich einer baldigen Einführung des sogenannten Covid-Passes auch in Tschechien gibt sich Papež optimistisch:

„In gewisser Weise funktioniert er schon jetzt, und zwar mittels der Einreiseanmeldungen. Bei der Reise in einige Länder muss man online auch einen Nachweis über die Impfung oder den PCR-Test hinterlegen. Den sogenannten Covid-Pass wird es sicher in irgendeiner Form bis zum Ferienstart geben.“


In Tschechien beginnen die Ferien am 1. Juli und dauern bis zum 31. August.

Source

1 view0 comments