Online-Gebrauchtwagenhändler Driverama expandiert in Deutschland



Der Online-Gebrauchtwagenhändler Driverama will nach seinem Gang auf den deutschen Markt weiter expandieren. So plant die Tochter der tschechischen Aures Holding, in den kommenden vier Monaten auch Filialen in Berlin, Dortmund und Hamburg zu eröffnen.


Bisher betreibt Driverama in Deutschland eine Filiale für den Einzelhandel in Düsseldorf sowie eine für den Großhandel in München. Daneben besteht noch ein Großhandelsbüro in Amsterdam. Beginnend mit den genannten drei Städten will der Gebrauchtwagenhändler weitere 20 Filialen einrichten, und das in Kooperation mit der KFZ-Werkstattkette stop+go. „Die nächste Filiale planen wir im August in Dortmund zu eröffnen, danach werden wir mit Berlin und Hamburg fortfahren. Diese schnelle Expansion ist das Resultat von 18 Monaten Arbeit, in denen der Markt analysiert und unsere Systeme für den Online-Ankauf und -Verkauf optimiert wurden“, sagte der Driverama-Vorstandsvorsitzende Stanislav Gálik in einer Pressemitteilung des Unternehmens.


Die Firma arbeitet mit mehr als 130 Händlern in Deutschland, Belgien und den Niederlanden zusammen. Erklärtes Ziel ist, bis 2025 zum größten Gebrauchtwagenhändler für Endverbraucher in Europa zu werden.


Der Mutterkonzern Aures Holding mit Sitz in Prag ist seit 29 Jahren auf dem mitteleuropäischen Markt tätig. Er betreibt die Gebrauchtwagenhändlerkette AAA Auto mit mehr als 40 Filialen in Tschechien, der Slowakei, Polen und Ungarn. Eigenen Angaben nach konnten in den fast drei Jahrzehnten Tätigkeit bereits über 2,5 Millionen Kunden bedient werden.

Source

14 views0 comments