Prag eröffnet neue Straßenbahnlinie Divoká Šárka – Dědina

Die Verkehrsbetriebe der tschechischen Hauptstadt Prag (DPP) haben gestern, am Sonntag, eine weitere Erweiterung ihres öffentlichen Verkehrssystems eingeweiht. Das brandneue Straßenbahnteilstück Divoká Šárka – Dědina wurde offiziell in Betrieb genommen, und sie ist nicht nur die dritte, sondern auch mit einer Gesamtlänge von 2,23 Kilometern die längste neue Linie, die in Prag in diesem Jahr eröffnet wurde.

Diese lang erwartete Erweiterung des Straßenbahnnetzes nach Dědina erfüllt mehr als 40 Jahre alte Pläne der Stadt Prag. Das neue Teilstück umfasst insgesamt fünf Haltestellenpaare und endet an der Straßenbahnschleife Dědina. Seit heute Morgen, dem 23. Oktober 2023, sind die Straßenbahnlinien 20 und 26 auf der neuen Strecke nach Dědina in Betrieb. Dies stellt eine bedeutende Verbesserung der Mobilität für die Bewohner in Prag 6 dar, da sie nun eine direkte, leistungsstarke und umweltfreundliche Anbindung an das Stadtzentrum sowie an andere wichtige Stadtteile Prags haben.

Prag eröffnet neue Straßenbahnlinie Divoká Šárka - Dědina

Foto: Dopravní podnik hl. m. Prahy | X

Die geschätzten Kosten für den Bau dieses Projekts belaufen sich auf insgesamt 839,5 Millionen Tschechische Kronen, wovon ein Teil durch EU-Fördermittel finanziert wurde.

Bohuslav Svoboda, der Bürgermeister der Hauptstadt Prag, kommentierte die Eröffnung der neuen Straßenbahnlinie mit den Worten: „Prag ist mit seinem hoch entwickelten öffentlichen Verkehrssystem eine der besten europäischen Städte. Mit der Inbetriebnahme dieser Straßenbahnlinie – der dritten in diesem Jahr – zeigt die Stadtverwaltung, dass sie dieses System weiter ausbauen will. Ich bin ein Befürworter des gleichberechtigten Zugangs zu allen Verkehrsträgern, wobei der öffentliche Verkehr natürlich eine Sonderstellung einnimmt.”

„In diesem Jahr haben wir in Prag drei Straßenbahnlinien eröffnet, mit einer Gesamtlänge von fast genau fünf Kilometern. Das ist der größte Fortschritt in den letzten zwanzig Jahren seit der Eröffnung der Straßenbahnlinie nach Barrandov im Jahr 2003. Alle drei Linien waren anspruchsvolle Projekte, insbesondere die jüngste nach Dědina, die buchstäblich zu einer Bewährungsprobe wurde. Sie wurde in enger Abstimmung mit dem Bau der neuen Oberleitungsbuslinie zum Václav-Havel-Flughafen Prag realisiert. Im nächsten Jahr planen wir ein Projekt, das weitaus anspruchsvoller sein wird: den Bau einer neuen Straßenbahnlinie im Herzen von Prag – auf dem Wenzelsplatz”, fügt Petr Witowski, Vorsitzender des Verwaltungsrats und CEO von DPP, hinzu.

Prag eröffnet neue Straßenbahnlinie Divoká Šárka - Dědina

Prag eröffnet neue Straßenbahnlinie Divoká Šárka – Dědina

DIe Eröffnung der Linie Divoká Šárka – Dědina ist ein wichtiger Meilenstein für Prag und unterstreicht das Engagement der Stadtverwaltung für die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs. Die Inbetriebnahme dieser Straßenbahnlinie folgt auf die Eröffnung von zwei weiteren Linien in diesem Jahr und markiert somit einen bedeutenden Schritt in Richtung eines effizienteren und umweltfreundlicheren Verkehrssystems in der tschechischen Hauptstadt.

Um den Betrieb der neuen Straßenbahnlinie zu ermöglichen, werden auch Änderungen im Busnetz vorgenommen, um eine nahtlose Integration sicherzustellen. Diese Maßnahmen sollen die Lebensqualität der Einwohner von Prag weiter verbessern und die Stadt zu einem noch attraktiveren Ort zum Leben machen.

Verkehrsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Eröffnung der neuen Straßenbahnlinie Divoká Šárka – Dědina

Ab Montag, dem 23. Oktober 2023, werden die Straßenbahnlinien 20 und 26 auf der neu gebauten Strecke nach Dědina verkehren, und um die Stationen Divoká Šárka – Vlastina – Sídliště Na Dědině – Ciolkovského – Dědina) verlängert. Beide Linien werden tagsüber nach Dědina fahren und nachts von der Nachtbuslinie 910 ersetzt.

Änderungen im Betrieb der Buslinien

Die Linie Nr. 108 wird auf die Strecke Dejvicka – Divoká Šárka verkürzt.

Die Linie Nr. 225 wird auf die Strecke Velká Ohrada – Sídliště Na Dědině verkürzt.

Auf der Linie 300 werden werktags von ca. 5:00 bis ca. 20:00 Uhr Einschubverbindungen eingeführt, die den Abschnitt Nádraží Veleslavín – Nové Vokovice bedienen.

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • April 19, 2024

Czech Prime Minister Fiala Raises Concerns About Russian Influence in the EU Following Brussels Summit

  • Hans Weber
  • April 19, 2024

Prague’s Transit Evolution: Driverless Metro Future and an €8.6 Billion Tender

  • Hans Weber
  • April 19, 2024

Winter’s Grip: Meteorologists Issue Warning of Intense Snowfall in the Czech Republic

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close