Putinkobold Mit Hitlergruß In Prag Aufgestellt

In Prag 6 steht eine fragwürdige Skulptur, die Geld für Waffen an die Ukraine sammeln soll. Auf dem Platz der ehemaligen Statue des sowjetischen Marschalls Iwan Konew zeigt nun Putin den Hitlergruß.

Bis 2020 stand auf dem Bubeneč-Platz das umstrittene Denkmal für den sowjetischen Marschall Iwan Konew. Dieser befehligte die Rote Armee im Krieg gegen die Nationalsozialisten, ist für seine Rolle bei der die Niederschlagung des Ungarischen Volksaufstandes und des Prager Frühlings allerdings in Tschechien umstritten. Laut Stadtratsbeschluss soll dort als Ersatz das Denkmal der Befreiung Prags errichtet werden.

Nun steht dort allerdings vorübergehend eine andere Skulptur. Zu sehen ist eine Putin-Statue des Bildhauers Dušan Dostál. Putin – dargestellt als eine Art Gnom oder Kobold – dreht darauf ein Gasventil zu. Damit wolle er auf den Schuldigen für die Energiepreissteigerung hinweisen, erklärte Dostál. Der russische Präsident ist zudem mit erhobenem rechtem Arm zu sehen. Dem Künstler zu Folge will er Putin damit in Verbindung mit Adolf Hitler bringen.

„Es [Das Werk, Anm. der Redaktion] repräsentiert das absolut Böse“, erklärte der Bildhauer. Die Skulptur soll versteigert werden, um aus dem Erlös Waffen für die Ukraine zu kaufen. Der Künstler ist der Überzeugung, dass er damit einen sechsstelligen Betrag auf der Auktion erzielen wird.

Source

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • June 14, 2024

Erneuerung der Prager Bushaltestellen schreitet voran

  • Hans Weber
  • June 14, 2024

Polizei gibt Motiv des Amokläufers von der Philosophischen Fakultät bekannt

  • Hans Weber
  • June 14, 2024

“Too Good To Go” App Expands in Czechia: Tackling Food Waste and Supporting Sustainability

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close