Škoda Enyaq: meistzugelassenes Elektroauto im Oktober in Deutschland

Der Škoda Enyaq liegt im Oktober an der Spitze der deutschen Zulassungsstatistik für Elektrofahrzeuge: Mit 2.579 Neuzulassungen in Deutschland übertrifft er jeden Wettbewerber.

Bis heute hat der tschechische Autohersteller am Stammsitz in Mladá Boleslav über 173.000 Einheiten der SUV- und Coupé-Varianten des Enyaq produziert. Deutschland ist der stärkste Markt für das erste Elektrofahrzeug von Škoda. Seit dem Marktstart wurden in Deutschland bis Oktober 2023 über 40.000 Enyaq neu zugelassen – allein in diesem Jahr waren es bereits 16.725 Exemplare. Im markeninternen Ranking belegt der batterieelektrische Enyaq im Oktober Platz drei hinter den Modellen Octavia und Kodiaq.

Jan-Hendrik Hülsmann, Sprecher der Geschäftsführung von Škoda Auto Deutschland, sagt: „Den Enyaq auf Rang eins der Elektrofahrzeug-Neuzulassungen zu sehen, ist ein großartiges Ergebnis. Es unterstreicht, dass wir mit der Baureihe den Wunsch unserer Kunden nach moderner Elektromobilität mit bewährten Škoda Qualitäten wie Platzangebot und praktischen Simply Clever-Details erfüllen. Wir schaffen es, unsere batterieelektrischen Fahrzeuge in viel schnelleren, kürzeren Zyklen signifikant zu verbessern. Wir sehen das Ergebnis in unseren Auftragseingängen und Zulassungen.“

Škoda Enyaq: meistzugelassenes Elektroauto im Oktober in Deutschland

Foto: Škoda Auto

Škoda Enyaq-Baureihe sammelt zahlreiche Awards

Die Enyaq-Modellfamilie begeistert neben den Kunden auch regelmäßig die Fachpresse. „Wir freuen uns über die zahlreichen Testsiege des Enyaq in den Fachmedien. Diese Ergebnisse zeigen, dass auch die Experten den Enyaq als beste Wahl in einem anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld sehen“, so Hülsmann.

Der Enyaq blickt bereits auf eine Historie von Auszeichnungen zurück. 2022 hat das Enyaq Coupé RS das renommierte Goldene Lenkrad gewonnen, 2021 ging diese begehrte Trophäe an die SUV-Version Enyaq. Vor Kurzem sicherte sich das Enyaq Coupé die Spitzenplatzierung bei der Wahl des ,Familienautos des Jahres‘. 2021 hatte bereits die SUV-Variante diesen Titel gewonnen. Unter die zahlreichen Erfolge reihen sich unter anderem auch Siege bei der Elektro Trophy 2023 und Wertmeister sowie Top-Ergebnisse im ADAC-Autotest ein.

Erst kürzlich hat Škoda den Enyaq umfangreich aufgewertet. Seitdem bietet der Autohersteller die Versionen Enyaq 85 und Enyaq 85x sowie deren Coupé-Pendants an. Die geänderte Bezeichnung deutet auf das Leistungsplus gegenüber dem bisherigen Enyaq 80 hin, das auf neue Elektromotoren an der Hinterachse und ein verbessertes Batteriemanagement zurückgeht. Diese Optimierungen ermöglichen laut Škoda größere Reichweiten, eine schnellere Gesamtladegeschwindigkeit und damit ein noch besseres Fahrerlebnis.

Source

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • April 19, 2024

Czech Prime Minister Fiala Raises Concerns About Russian Influence in the EU Following Brussels Summit

  • Hans Weber
  • April 19, 2024

Prague’s Transit Evolution: Driverless Metro Future and an €8.6 Billion Tender

  • Hans Weber
  • April 19, 2024

Winter’s Grip: Meteorologists Issue Warning of Intense Snowfall in the Czech Republic

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close