Vom Jugendstil zum Kubismus

Fast schon düster, aber doch faszinierend wirkt der Eingang dieses Hauses. Die grau-schwarzen geometrischen Formen, die ineinander geschachtelt auffällig vom Rest des Gebäudes hervorstechen, machen das Mietshaus am Rašín-Ufer (Rašínovo nábřeží 407/36) zu etwas Ungewöhnlichem.

Das vierstöckige (plus Mansarde) Gebäude wurde im Jahr 1912 von dem Architekten Miroslav Buriánek für den Fabrikbesitzer Alois Všetečka erbaut. Ab 1875 war dieser Teil des Moldauufers befestigt und mit einer steinernen Promenade versehen worden. Zuvor gehörte dieser Teil der Neustadt zu den Armenvierteln der Stadt, wo vor allem Fischer und Flößer lebten (früherer Beitrag hier). Jetzt „gentrifizierte“ sich das Viertel. Prachthäuser mit schöner Aussicht auf Fluss und Burg wurden errichtet. Im Zuge der Umgestaltung wurde ein vorher an dieser Stelle befindliches Barockhaus mit Namen U černého orla (Zum schwarzen Adler) abgerissen und dafür Buriáneks Haus erbaut.

Der Architekt verfolgte in einer Zeit architektonischen Wandels bei dem Haus durchaus eine avantgardistische Linie. Gerade in dieser Zeit um1912/13 begann der Kubismus den Jugendstil als den führenden Stil der aufbrechenden Moderne abzulösen. Im Prinzip kann man dieses Wandel auf der Fassade des Hauses genau beobachten. Der Eingang mit seinen kristallinen geometrischen Formen ist schon eindeutig, wenn nicht gar geradezu archetypisch kubistisch. Die skulpturalen Elemente unmittelbar darüber sind noch klar als Spätjugendstil identifizierbar. Sie bilden einen ungewöhnlichen Kontrast zum Erdgeschoss.

Und weiter oben erinnern ionische Säulen ein wenig daran, dass hier vorher eine barockes Haus stand. Der Stil-Mix, den sich Buriánek hier erlaubte, mit seiner geradezu chronologischen Anordnung – unten progress/modern und oben antikisierend klassisch – macht das Haus zu einer auffälligen Attraktion auf dem Rašín-Ufer, das an architektonischen Attraktionen nicht arm ist. (DD)

Source

Recent posts

See All
  • Hans Weber
  • October 3, 2022

Czechia’s ruling coalition wins election in Senate

  • Hans Weber
  • October 3, 2022

Czech local elections 2022: 10 Romani men and 3 Romani women are now local assembly members

  • Hans Weber
  • October 3, 2022

Embassy of Denmark in the Czech Republic

Prague Forum Membership

Join us

Be part of building bridges and channels to engage all the international key voices and decision makers living in the Czech Republic.

Become a member

Prague Forum Membership

Join us

    Close